Links überspringen

ADAC GT Masters – Tolles Wetter und Adrenalin pur!

Letztes Wochenende war es wieder soweit. Das dritte Rennwochenende der internationalen ADAC GT Masters Rennserie stand an. Schauplatz des Geschehens war vom 09.07 bis zum 11.07 diesmal die Rennstrecke in Zandvoort, Niederlande. Wir hatten die Möglichkeit live dabei zu sein und es war ein sensationelles Erlebnis für uns alle.

Dominiert wurden die Rennen im holländischen Zandvoort überraschenderweise von Audi. Nachdem am Samstag bereits das schweizerische-deutsche Paar Ricardo Feller und Christoper Mies das Rennen für sich entscheiden konnten, folgten am Sonntag die beiden Belgier Dries Vanthorr und Chales Weerts mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg. Begleitet wurden die Rennen von einigen Safety-Car Einsätzen und mitreißenden Überholmanövern.

Weniger gut verlief der Sonntag für die deutschen Fahrer Marco Engel und Luca Stolz, welche am Samstag noch Platz 2 für sich sichern konnten. Kurz vor Ende des Rennens mussten sie ein Defekt an der Servolenkung in Kauf nehmen und verloren Runde um Runde wichtige Plätze und verpassten am Ende mit einem 16. Platz auch die Chance auf wichtige Punkte für die Meisterschaft.

zandvoort_01
zandvoort_02

Unser Marketing war dieses Wochenende vor Ort und hatte die Möglichkeit Fahrer und Rennwagen aus nächster Nähe zu betrachten. Doch nicht nur das MeinAutoAbo-Team hatte einen Zugang zur Startaufstellung, auch die glücklichen Gewinner unserer Exklusiv-Karten kamen in den Genuss des unvergleichlichen Erlebnisses.

Wir bedanken uns bei dem ADAC für diese Möglichkeit und das gesamte spannende Wochenende. Die Live-Atmosphäre hat uns gepackt und wir freuen uns schon die nächsten Rennen weiter zu verfolgen. Weiter mit dem ADAC GT Masters geht es am 6. bis 8. August auf dem Nürburgring mit sicherlich wieder turbulenten und spannenden Rennen.